Home > Featured > Marktplatz: Website kaufen und verkaufen

Marktplatz: Website kaufen und verkaufen

Hat sich das Geschäftsfeld verändert oder soll eine neue Zielgruppe angesprochen werden? Jedes Unternehmen, jeder Betrieb, auch jeder Blog unterliegt Veränderungen. Werden neue Wege beschritten, heißt es auch, das Outfit zu wechseln, besonders das Outfit der Webseite. Das entsprechende Marketing und der entsprechende Internet-Auftritt sind für Unternehmen das Um und Auf. Oft ist es deshalb nach einer Neuorientierung notwendig, sich von der eigenen Webseite oder vom eigenen Blog zu trennen.

Website verkaufen

Der Marktpatz ist eröffnet! IT-Projekte können nun auf der Webseitenbörse, www.wirtschaft.com/websites, zum Kauf ausgeschrieben werden, wobei es sich nicht nur um Webseiten handeln muss. Auch Blogs, Communities, Foren, Onlineshops oder Apps können angeboten werden. Über den Marktplatz werden tausende User erreicht, Interessenten, potentielle Käufer. Einfach sich registrieren und das Angebot einstellen! Wichtig ist nicht nur ein aussagekräftiger Titel, sondern auch eine genaue Beschreibung. Den Käufer interessieren ebenso Besucherzahlen und Einnahmemöglichkeiten. Anfangs- und Mindestpreis bestimmt der Verkäufer, auch die zeitliche Dauer der Auktionsmöglichkeit, wobei die meisten Angebote 60 Tage lang am Marktplatz eingestellt werden. Bei einem erfolgreichen Verkauf sind lediglich 10 Prozent des Kaufpreises, mindestens jedoch 50 Euro, zu entrichten. Die Abwicklung der Transaktion erfolgt völlig sicher für den Verkäufer wie den Käufer über das Treuhandservice von wirtschaft.com. Wurde das angebotene IT-Projekt nicht verkauft, entstehen auch keine Kosten.

Kauf von IT-Projekten

Eine Webseite ist das Aushängeschild, die Visitenkarte im Internet. Sie muss zum Unternehmen passen, ein Spiegel sein. Die professionelle Erstellung einer Webseite kostet Geld und Zeit. Der Kauf von bereits bestehenden IT-Projekten ist eine gute Möglichkeit an beidem zu sparen. Doch auch weitere Vorteile zeigen sich. So sind zumeist nicht nur bereits Besucher vorhanden, sondern es bestehen bereits Einnahmen. Unter den vielen Angeboten am Marktplatz ist es eine leichtes Unterfangen, die passende Webseite, das passende IT-Projekt zu finden. Warum also Zeit aufwenden und Geld ausgeben für eine Neuerstellung, wenn das Gewünschte bereits vorhanden ist? Die Preise sind unterschiedlich, denn sie hängen nicht nur vom Aufbau des IT-Projekts ab, sondern auch von den Einnahmemöglichkeiten und den Besucherzahlen. Genannt ist der Anfangspreis. Auch wie hoch ein mögliches, nächstes Gebot sein muss, ist ersichtlich. Ob der Mindestpreis, zu dem das Projekt abgegeben wird, bereits erreicht ist, wird ebenfalls angegeben. Wurde eine passende Webseite gefunden, einfach mitsteigern und den Auktionsverlauf beobachten. Sollten Fragen auftauchen, steht das Team von wirtschaft.com/websites zu jeder Zeit zur Verfügung. Durch das neue Service der Plattform, dem Marktplatz für IT-Projekte, ergeben sich viele neue Möglichkeiten, sowohl für Käufer wie Verkäufer.

Interessant?

Citroën Schweiz startet eigenes Rückkauf-Programm

Sicherlich zählt André Citroën zu den ganz großen Persönlichkeiten und Visionären in der Geschichte der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.