Home > Essen und Trinken > Aktion unter www.alles-essen.at/shop/ verfügbar!

Aktion unter www.alles-essen.at/shop/ verfügbar!

Rund um die Adventszeit und Weihnachtsfeiertage gönnt man sich gern leckere Plätzchen, Glühwein und Schokolade. Doch während diese Genüsse für die meisten allenfalls zusätzliche Pfunde bedeuten, die es im neuen Jahr wieder loszuwerden gilt, können sie bei Menschen mit einer Histaminintoleranz zu Kopfschmerzen, Juckreiz und anderen Beschwerden führen.

Nur für kurze Zeit die 2+1 Aktion unter: in neuem Fenster öffnenwww.alles-essen.at/shop/daosin-dose-90-kapseln.html

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Wenn der Körper bei bestimmten Lebensmitteln Alarm schlägt, muss die Ursache nicht immer eine Nahrungsmittelallergie sein. Auch Histaminintoleranz kann dafür sorgen, dass die Festtage kein Anlass zum sorglosen Feiern sind. Dabei handelt es sich um eine Unverträglichkeit, die durch eine vermehrte Zufuhr von Histamin verursacht wird. Auch ein Mangel oder eine nicht ausreichende Funktion eines bestimmten Enzyms, das Histamin im Körper abbaut, kann der Grund für eine Histaminintoleranz sein.

Auslöser einer Histaminintoleranz

Zu den häufigsten Auslösern von Beschwerden gehören Lebensmittel, die Histamin in großen Mengen enthalten oder eine vermehrte Ausschüttung von Histamin bewirken. Dazu zählen Nüsse (besondere Walnüsse) und Schokolade bzw. Kakao, die in der Advents- und Weihnachtszeit häufig verzehrt werden. Zitrusfrüchte enthalten zwar nicht viel Histamin, können aber im Körper gespeichertes Histamin freisetzen. Auch alkoholische Getränke, vor allem Rotwein, verursachen die Beschwerden. Ihre Wirkung wird noch verstärkt, weil Alkohol die Magen-Darm-Schleimhaut durchlässiger macht.

Symptome einer Histaminintoleranz

Die Symptome einer Histaminintoleranz können sehr unterschiedlich sein. Sie reichen von Migräne und Kopfschmerzen über Herzrasen bis zu Atembeschwerden. Allerdings treten die meisten dieser Symptome auch bei einer Allergie gegen bestimmte Nahrungsmittel auf. Sich selbst eine Diagnose zu stellen, kann daher gefährlich sein. Ob eine Histaminintoleranz vorliegt, kann der Arzt mit einer Blutuntersuchung festellen. Dabei werden die Werte für Histamin und DAO im Körper ermittelt.

Mit Freude durch die Adventszeit DAO dabei!

Wer weiß, welche Speiseelemente körperliche Beschwerden bereiten, kann diesen gezielt aus dem Weg gehen. Liegt eine Histaminintoleranz vor, gibt es eine einfache und praktische Möglichkeit, den Beschwerden aus dem Weg zu gehen: Entweder die betroffenen Lebensmittel meiden, das klappt problemlos zu Hause, oder das fehlende Verdauungsenzym zu kritischen Mahlzeiten ergänzen = praktisch für das Mittagessen in der Kantine oder im Restaurant. Im Onineshop gibt es DAO verpackt in Kapseln (Daosin). Damit kann zu jeder histaminreichen Mahlzeit das fehlende Enzym dem Körper zugeführt werden und man kann sicher sein: die Weihnachtsvorfreude bleibt!

Kontakt

Ansprechpartner: Felix Neumayer (Online)
Anschrift: Dr. Kaske GmbH & Co. KG
Hohenbachernstr. 36
85402 Kranzberg
Telefon: 08166 9919113
Fax: 08166 9919122
Internet: http://www.drkaske.de
Kontakt:
Weitere Pressemitteilungen aus dem Pressefach Sciotec:

Hier nachlesen ...

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Die Zeit der digitalen Zwillinge

Der technologische Fortschritt hat seit langem alle Gesellschaftserwartungen übertroffen. Das Internet der Dinge (engl. Internet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.