Home > Auto und Motorrad > Digitale Enthüllungen: Die BASTA! Spring 2015 hebt den Vorhang für aktuelle Trends aus dem Microsoft- und Web-Umfeld

Digitale Enthüllungen: Die BASTA! Spring 2015 hebt den Vorhang für aktuelle Trends aus dem Microsoft- und Web-Umfeld

Darmstadt, 22. Januar 2015 – „Das Jahr 2015 hält bereits wieder einige interessante Neuerungen für Entwickler aus dem Microsoft- und Web-Umfeld parat. All diese Innovationen, Trends und Entwicklungen, aber natürlich auch altbewährte Technologien, finden ihren Platz in unserem fünftägigen Konferenz-Programm und schaffen eine abwechslungsreiche Themenkombination. Somit erhalten die Teilnehmer der BASTA! die Möglichkeit, wertvolles Wissen mitzunehmen“, so Mirko Schrempp, Mitglied des Advisory Boards der IT-Fachkonferenz und Redakteur vom Windows Developer Magazin. Die Frühjahrsausgabe der BASTA! präsentiert vom 23. bis 27. Februar 2015 ein umfangreiches Vortrags-Programm mit insgesamt mehr als 80 praxisorientierten Workshops, Sessions und Keynotes, in denen über 60 bekannte Referenten tief gehende Einblicke in aktuelle Entwicklungen von Microsoft- und Web-Technologien, wie unter anderem .NET, Windows, JavaScript und vielen mehr, gewähren.

Die besonderen Highlights des fünftägigen Konferenzprogramms der BASTA! bilden die richtungsweisenden Keynotes, in denen international anerkannte Experten der Branche Ausblick auf relevante Trends im Bereich der Microsoft- und Web-Technologien geben und neue Impulse für zukünftige Software-Entwicklung liefern. Zu den Keynote-Speakern gehört Thore Graepel von Microsoft Research Cambridge, der sich auf die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Disziplin des „Machine Learning“ spezialisiert hat. Unter Anwendung von Techniken des Machine Learning analysiert der renommierte Forscher öffentlich zugängliche Facebook-Daten und generiert daraus in vollautomatisierten Vorgehensweise neue Erkenntnisse zu menschlichem Verhalten und persönlichen Eigenschaften. In seiner Keynote „Digitale Enthüllungen: Was verraten uns Facebook Daten über unsere Nutzer?“ gibt der Experte auf dem Gebiet des maschinellen Lernens einen Einblick in seine aktuellen Forschungsarbeiten.

In der Keynote „Mobile First“ zeigen die Software-Architekten Christian Weyer und Ingo Rammer von der Thinktecture AG, unter welchen Voraussetzungen das Entwickeln mit .NET erfolgreich verläuft. Dabei steht insbesondere das Trendwort „Mobile First“ und dessen Bedeutung im Mittelpunkt. „Jeder redet von Mobile und viele meinen damit gewisse Endgeräte im Telefon- oder Tabletformfaktor“, so die beiden erfahrenen Referenten. Was sich jedoch tatsächlich hinter der Begrifflichkeit verbirgt, demonstrieren die bekannten .NET-Experten auf der Keynote-Bühne anhand von praktischen und pragmatischen Ansätzen, wie .NET-Entwickler den mobilen Arbeitsgedanken verinnerlichen und leistungsfähige Lösungen realisieren.

Zum Keynote-Panel treffen sich Neno Loje (teamsystempro.de), Rainer Stropek (software architects) und Christian Weyer (Thinktecture AG) auf der Bühne. Die Diskussion der drei erfahrenen Software-Entwickler dreht sich rund um die Frage „Was heißt es (heute), ein professioneller Entwickler zu sein?“. Die Veränderungen in der Microsoft-Welt sind, vielfältig und Software-Entwickler stehen vor der Herausforderung, stetig Schritt zu halten. Was solche Neuerungen konkret für den professionellen Entwickler bedeuten und inwiefern überarbeitete Tools, Frameworks, Services oder ein ganz neues Arbeiten im Zuge dessen Anwendung finden, all diese Aspekte thematisieren die erfahrenen Experten und tauschen sich darüber interaktiv mit dem Publikum aus.

Die Teilnehmer der BASTA! erwartet vom 24. bis 26. Februar eine begleitende Konferenz-Expo, im Rahmen derer sich renommierte Unternehmen aus dem IT-Sektor vorstellen und zum direkten Austausch bereitstehen. Ergänzend zum Vortragsprogramm bietet die BASTA! ausgewählte Abendveranstaltungen, bei denen Konferenzsprecher, Aussteller und Teilnehmer in entspannter Atmosphäre aktuelle Themen diskutieren und wertvolle Kontakte knüpfen.

Bis zum 29. Januar profitieren Teilnehmer der BASTA! vom Frühbucherangebot.
Alle weiteren Informationen zur BASTA! finden sich unter: www.basta.net

Software & Support Media GmbH
Kathrin Weickmann
Darmstädter Landstraße 108

60598 Frankfurt am Main
Deutschland

E-Mail: kweickmann@sandsmedia.com
Homepage: http://www.sandsmedia.com/
Telefon: 0696300890

Pressekontakt
Software & Support Media GmbH
Kathrin Weickmann
Darmstädter Landstraße 108

60598 Frankfurt am Main
Deutschland

E-Mail: kweickmann@sandsmedia.com
Homepage: http://www.sandsmedia.com/
Telefon: 0696300890

Hier nachlesen ...

Geld sparen 310x165 - Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Im Internet ist die Schnäppchenjagd längst in vollem Gang. Dass was einst die Rabatt-Marken waren, …

Grundriss 310x165 - Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.