Home > Auto und Motorrad > EP800 – Fernwirksystem wird mit Speed7-Chip zur Profi-SPS

EP800 – Fernwirksystem wird mit Speed7-Chip zur Profi-SPS

Mit dem von Grund auf neu entwickelten System SIGNAMATIC EP800 hat die Erwin Peters Systemtechnik GmbH (http://epsystem.de) ein neues Fernwirk- und Automatisierungssystem auf den Markt gebracht. In ersten Projekten konnte die Anwenderfreundlichkeit unter Beweis gestellt werden. Im Detail wurde in den Bereichen der Energie-, Wasser- und Abwasser-Netze die ersten SIGNAMATIC EP800 Stationen, mit dem international genormten Fernwirkprotokoll IEC 60870-5-104, erfolgreich eingesetzt. Nun steht ab Ende 2014 der Profi-SPS-Prozessor mit Speed7-Chip zur Verfügung.

Im Besonderen die Anlagen der Wasserver- und Abwasserentsorgung erfordern einen zunehmenden Automatisierungsaufwand in der Anlage selbst und den fernwirktechnischen Zugriff durch den Leitstand des Netzbetreibers. SIGNAMATIC EP800 bildet die ideale Steuerungseinheit um beiden Forderungen in einem Gerät gerecht zu werden, verbindet also eine leistungsstarke SPS mit der Fernsteuerung.

Das erst im Frühjahr 2014 neu vorgestellte System SIGNAMATIC EP800 wurde nun in mehreren Kundenanlagen als Fernwirkgerät eingesetzt. Dabei profitieren die Anwender von der Kommunikation über lokale Netze und Internet. Zudem haben sie die komfortable Parametrierung der Stationen über den integrierten Web-Server schätzen gelernt.

Mechanisch wird eine Station durch Aneinanderreihen von einem Zentral-Modul und sehr schmalen Ein- und Ausgabemodulen genau auf die Anforderungen der Anwendung angepasst. Egal ob die Kommunikation zwischen den Geräten mit IEC60870-5-104, MODBUS-TCP oder PROFINET erfolgt, jede CPU unterstützt bis zu 64 Funktions-Module zur Erfassung oder Ausgabe von Prozessinformationen. Ein Funktions-Modul besteht aus einer Klemmenbasis sowie der steckbaren Elektronik. Mit einem rüttel- und vibrationssicheren Schiebe- und Rastmechanismus werden diese Teile zu einer Funktionseinheit verbunden.

Die Klemmenbasis vereint Anschluss-Klemmen, die Aufnahme für das Elektronik-Modul, den EP800-Bus und den Peripheriespannungs-Bus. Durch dieses Konzept kann in einem Servicefall die Elektronik des Moduls allein durch einfaches Herausziehen aus dem Klemmen-Modul getauscht werden. Die Prozess-Verdrahtungen sowie die Montage auf der 35mm DIN Profischiene bleiben dabei bestehen.

Power-Module versorgen die Elektronik und die Prozessanschlüsse mit Energie. Der neue entwickelte EP800 E/A-Bus arbeitet seriell und hat eine Übertragungsgeschwindigkeit von 48 Mbit/s, wodurch sehr kurze Reaktionszeiten möglich sind. SIGNAMATIC EP800 vereint hohe Funktionalität mit einem äußerst cleveren Mechanik Konzept in einer sehr kompakten Bauform. Besonders empfehlenswert ist daher der Einsatz auch in kleinen Gehäusen und dort wo Platz eng bemessen ist.

Nun steht ab Ende 2014 die Version mit integriertem Speed7-Chip zur Verfügung, einer der schnellsten SPS-Prozessoren der Welt. Der leistungsstarke Automatisierungs-Controller bildet das Kernstück von Automatisierungsanlage befähigt das modulare SIGNAMATIC EP800 System auch für größere und zeitkritische Automatisierungsaufgaben.

Die Programmierung ist nicht an ein Engineeringtool gebunden. Es stehen in Summe drei Tools zur Verfügung, mit der SIGNAMATIC EP800 SPS-Zentraleinheiten programmiert werden können (SIMATIC Manager, TIA Portal oder SPEED7 Studio). Die Fernwirkparametrierung von SIGNAMATIC EP800 erfolgt zeitgemäß über den integrierten WEB-Server. Dabei können beliebige Parameter zur Beeinflussung von teilweise aufwendigen SPS Programmen, über die Web-Oberfläche veränderbar sein. Das geschieht durch einfache Zuordnung im SPS Programm und Übergabe an das Web-Interface. Damit ist das System über die üblichen Parametrierfunktionen für die Fernwirkkommunikation auch für Zugriffe auf SPS-Parameter vorbereitet.

Mehr Informationen auf: http://eps.ids.de/produkte-und-anwendungen/fernwirktechnik-automatisieru…

Die Erwin-Peters-Systemtechnik GmbH (EPS GmbH) ist ein Unternehmen der IDS-Gruppe.

Die IDS-Gruppe ist ein Spezialist für IT- und Automatisierungslösungen für Smart Grid und Smart Metering für den deutschen und europäischen Markt der Ver- und Entsorgungswirtschaft, deren innovatives Produkt- und Dienstleitungsportfolio auf alle Aspekte des technischen Netzbetriebes, der geodatenbasierten Informationsverarbeitung und des Zählerwesens ausgerichtet ist. Mit mehr als 650 qualifizierten Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Vertrieb, Fertigung, Projektabwicklung und Administration erreichte die IDS-Gruppe im Jahr 2013 einen Konzernumsatz von knapp 100 Mio. Euro.

IDS-Gruppe Holding GmbH
Unternehmenskommunikation
Dr.-INg. Ralf Thomas
Nobelstraße 18
D-76275 Ettlingen
Phone: +49 7243 218 743
Email: ralf.thomas@ids-holding.de
Web: http://www.ids-gruppe.de

Anhang Größe
eps-ep800-automatisierung-ids-gruppe_1200.jpg 368.79 KB

Hier nachlesen ...

bailaho 310x165 - bailaho.ch - die Anlaufstelle für Schweizer Unternehmen

bailaho.ch – die Anlaufstelle für Schweizer Unternehmen

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, für Unternehmen ihre Produkte und Leistungen den Zielgruppen vorzustellen und …

Prospektmaschine 310x165 - Schnäppchen finden – mit Prospektmaschine ein Kinderspiel

Schnäppchen finden – mit Prospektmaschine ein Kinderspiel

Es ist keine Neuigkeit, dass es möglich ist, beim online Shopping viel Geld zu sparen. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.