Home > Meldungen > Erfolgreiche Neuausrichtung: CloudBees verdreifacht nahezu Umsatz mit Jenkins

Erfolgreiche Neuausrichtung: CloudBees verdreifacht nahezu Umsatz mit Jenkins

Das Umsatzwachstum des Unternehmens um 181 Prozent wurde angetrieben durch den Unternehmenseinsatz von Jenkins für Continuous Delivery

Erfolgreiche Neuausrichtung: CloudBees verdreifacht nahezu Umsatz mit Jenkins

Brüssel, 4. Februar 2015 – CloudBees, Anbieter von Jenkins Enterprise und führendes Unternehmen für Continuous Delivery, kann für das Jahr 2014 ein beträchtliches Wachstum melden. Der Anstieg beweist, dass das Fokussieren des kompletten Geschäfts auf das – von Jenkins angetriebene – Wachstumssegment Continuous Delivery richtig war. CloudBees Umsätze mit den auf Jenkins basierenden Lösungen für Continuous Delivery verdreifachten sich im Jahr 2014 beinahe und wuchsen im Vergleich zum Vorjahr um 181 Prozent.

Der Rekordabsatz von CloudBees geht auf Investitionen in Continuous Delivery von führenden Großunternehmen aus verschiedensten Branchen zurück. CloudBees belieferte im Lauf des Jahres 2014 weltweit agierende Unternehmen wie Amadeus, 3M, TIAA-CREF, Intuit, Alcatel-Lucent, Discover Financial Services, EMC, Fidelity, Lufthansa, Fannie Mae, Amdocs, The Federal Reserve, Hyatt Hotels, Disney, PG&E, Northrup Grumman, USDA, Robert Bosch, Verizon, ABN AMRO, Nordstrom, Cisco oder T-Mobile.

“Unsere außergewöhnlichen Ergebnisse im Jahr 2014 untermauern, dass Continuous Delivery ein strategisch wichtiges Vorhaben ist für Großunternehmen und dass Jenkis am Knotenpunkt dieser Vorhaben sitzt”, sagt Sacha Labourey, CEO und Gründer von CloudBees. “Das deutliche Umsatzwachstum, die Akzeptanz durch bekannte Großunternehmen und der andauernde Schwung, mit dem wir ins Jahr 2015 gestartet sind zeigen, dass wir künftig mit noch größeren Erfolgen rechnen können.”

CloudBees belegte Wachstum und Erfolg vergangene Woche durch die Bekanntgabe einer Finanzierungsrunde über 23,5 Millionen US-Dollar. Dieses jüngste, vom Langzeitinvestor Lightspeed Capital Partners angeführte Engagement erhöht die Gesamtinvestitionen in CloudBees auf beinahe 50 Millionen US-Dollar seit Unternehmensgründung im Jahr 2010. Die Finanzierung belegt deutlich die Akzeptanz von CloudBees Strategie und die Fähigkeit des Unternehmens, diese umzusetzen. Gleichzeitig untermauert sie die gute wirtschaftliche Leistung von CloudBees.

Im Jahr 2014 kündigte CloudBees eine Reihe von wichtigen Produkten an, mit deren Hilfe Unternehmen Jenkins besser im großen Umfang für komplexere Software-Delivery-Prozesse einsetzen können. Zu den Neuerungen gehören:
– Auf dem neuen Jenkins Workflow-Feature basierende Verbesserungen an CloudBees Jenkins Enterprise; dies ist ein großer Schritt vorwärts für Software-Delivery-Teams, damit diese einfache, aber auch komplexe Delivery Pipelines rasch modellieren und visualisieren können. Checkpoint/Restart verschafft Einblick in den exakten Zustand von Workflow Pipelines und sorgt für rasche Wiederherstellung im Fall einer Panne im Ablauf des Delivery-Prozesses.
– Verbesserungen an CloudBees Jenkins Operations Center helfen Administratoren beim Überwachen aller Jenkins-Aktivitäten in der Organisation. Dazu gehört auch die Fähigkeit, Analysen exakt auszuwerten, die das neue CloudBees Jenkins Analytics bereit stellt.

Im Lauf des Jahres vergrößerte CloudBees zudem die Belegschaft um 25 Prozent und lockte Top-Führungskräfte an. Dies verbesserte die Leistung in Kernbereichen wie Marketing, Vertrieb, Support, Service, Partner und Kanäle. Zu den wichtigsten Neuzugängen gehören:
– James Brown, Director für Technischen Support
– Dan Juengst, Senior Director für Produktmarketing
– Balaji Muthuvarathan, Director für Professional Services
– Andrew Pemberton, Senior Director für Solutions Architects
– Durga Sammeta, Director für Globale Allianzen

CloudBees setzte außerdem wichtige Beförderungen um im vergangenen Jahr: Francois Dechery, Mitgründer von CloudBees, wurde Vice President für Services; Harpreet Singh wurde Vice President für Product Management; Heidi Gilmore wurde Senior Director für Marketing Communications und Cyrille Leclerc wurde Director für Product Management.

Im Lauf des Jahres 2015 will CloudBees die Organisation weiter vergrößern und so der weltweiten Nachfrage genügen: Das Unternehmen will seine Fähigkeiten rund um Markteintritte vergrößern, um mehr und mehr Firmen weltweit beim erfolgreichen Einstieg in Continuous Delivery im großen Umfang helfen zu können. CloudBees will zudem sein Produktangebot verbreitern, um noch mehr Continuous-Delivery-Szenarien und Unternehmen, die von Continuous Delivery profitieren, abdecken zu können.

Weitere Informationen:
– Weitere Details über CloudBees und Jenkins:

https://www.cloudbees.com/jenkins/jenkins-cloudbees

– Weitere Details über die Konzentration von CloudBees auf Continuous Delivery mit Jenkins:

https://www.cloudbees.com/press/cloudbees-becomes-enterprise-jenkins-company

– Mehr zu den Angeboten von CloudBees:
www.cloudbees.com/products
– Mehr über CloudBees Jenkins Enterprise:

https://www.cloudbees.com/products/jenkins-enterprise

– Mehr über CloudBees Jenkins Operations Center:

https://www.cloudbees.com/products/jenkins-operations-center

Über CloudBees
CloudBees (www.cloudbees.com), das Unternehmen hinter Enterprise Jenkins, ist führend bei Continuous Delivery (CD). Das Unternehmen bietet Lösungen, mit denen IT-Organisationen rasch auf die Software-Delivery-Wünsche im Unternehmen reagieren können. Auf den Vorteilen von Jenkins CI – der weltweit beliebtesten Open-Source-Plattform für Continuous Delivery – basierend, bietet die CD-Plattform von CloudBees ein großes Repertoire an CD-Lösungen, die sich vor Ort und in der Cloud nutzen lassen. Die Funktionen erfüllen die besonderen Anforderungen großer Unternehmen an Sicherheit, Skalierbarkeit und Verwaltung. Die auf Jenkins basierenden CD-Lösungen von CloudBees unterstützen etliche der weltweit größten geschäftskritischen Umgebungen.
Gegründet wurde CloudBees im Jahr 2010 von Sascha Labourey, dem vormaligen CTO von JBoss, sowie einem sehr erfahrenen Team aus Middleware- und Open-Source-Spezialisten. Finanziert wird das Unternehmen von Matrix Partners, Lightspeed Venture Partners und Verizon Ventures.
Folgen Sie CloudBees auch auf Twitter, Facebook, LinkedIn and Google+

Firmenkontakt
Cloudbees, Inc.
Katelyn Campbell
255 State Street
MA 02109 Boston
+1 617 502 4300
cloudbees@pancomm.com

http://www.cloudbees.com

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Kaagangerstr. 36
82279 Eching a.A.
08143 9926834
cloudbees@brandandimage.de

http://www.brandandimage.de

Hier nachlesen ...

Geld sparen 310x165 - Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Im Internet ist die Schnäppchenjagd längst in vollem Gang. Dass was einst die Rabatt-Marken waren, …

Grundriss 310x165 - Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.