Home > Arbeit und Beruf > Generalsynode der VELKD in Dresden eröffnet

Generalsynode der VELKD in Dresden eröffnet


Am heutigen Donnerstag um 16 Uhr ist in Dresden die 7. und letzte Tagung der 11. Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) eröffnet worden. Der Präsident der Synode, Prof. Dr. Dr. h. c. Wilfried Hartmann, verwies zu Beginn auf die besondere Bedeutung dieser Synode als doppelte Weichenstellung, und zwar „zum einen für das weitere Miteinander der evangelischen Kirchen in Deutschland, zum anderen dafür, in reformatorischer Tradition auch mit neuen Medien den Auftrag des Evangeliums zu erfüllen“.

Zum Schwerpunktthema der Generalsynode „Die Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ wird Prof. Dr. Ilona Nord (Hamburg) am Freitag, 7. November, 11:00 Uhr den Hauptvortrag halten. Vier Präsentationen digitaler Projekte zeigen Best-Practice-Beispiele.

Am Donnerstag, 6. November (ca. 16.30 Uhr) gibt der Leitende Bischof, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), seinen Bericht vor der Synode; am Samstag, 8. November, 11:15 Uhr hält der Catholica-Beauftragte der VELKD, Landesbischof Dr. Karl-Hinrich Manzke, seinen Bericht.

Am Freitagnachmittag, 7. November (ab 15.00 Uhr) erfolgt die Wahl des Leitenden Bischofs/der Leitenden Bischöfin, da die dreijährige Amtszeit von Gerhard Ulrich endet. Eine Wiederwahl ist möglich. Im weiteren Verlauf befasst sich die Generalsynode mit der Fortentwicklung des Verbindungsmodells von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Union Evangelischer Kirchen (UEK) und VELKD sowie mit dem Doppelhaushalt 2015/2016.

Der Freitagabend, 7. November (ab 18.30 Uhr) ist geprägt vom gemeinsamen Gottesdienst der Generalsynode der VELKD und der Vollkonferenz der UEK in der Dreikönigskirche. Daran schließt sich im Haus der Kirche der ebenfalls gemeinsam begangene Ökumenische Abend der Begegnung an.

Zur Generalsynode der VELKD gehören 50 Synodale, davon acht berufene. Präsident der Synode ist Prof. Dr. Dr. h. c. Wilfried Hartmann (Hamburg). Es werden rund 40 ökumenische Gäste erwartet. Eine aktuelle Berichterstattung sowie die Bereitstellung von Tagungsbeiträgen erfolgt auf der Internetseite www.velkd.de. Die neue 12. Generalsynode der VELKD wird sich vom 30. April bis 3. Mai 2015 in Würzburg konstituieren.

Hinweis: Weitere Informationen unter www.velkd.de.


Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist ein Zusammenschluss von sieben Landeskirchen. Ihr gehören an: die Ev.-Lutherische Kirche in Bayern, die Ev.-lutherische Landeskirche in Braunschweig, die Ev.-lutherische Landeskirche Hannovers, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die Ev.-Lutherische Kirche in Norddeutschland, die Ev.-Lutherische Landeskirche Sachsens und die Ev.-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe. Die VELKD repräsentiert 9,5 Millionen Gemeindeglieder. Leitender Bischof ist Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), stellvertretende Leitende Bischöfin ist Landesbischöfin Ilse Junkermann (Magdeburg). Das Amt der VELKD in Hannover wird von Dr. Friedrich Hauschildt geleitet.

Hier nachlesen ...

Geld sparen 310x165 - Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Im Internet ist die Schnäppchenjagd längst in vollem Gang. Dass was einst die Rabatt-Marken waren, …

Grundriss 310x165 - Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.