Hauptrolle für Persönlichkeitsbildung – Von Dido & Aeneas bis Lady Macbeth

Aufführungen als Höhepunkt der kreativen Förderprojekte der Peter Ustinov Stiftung in Frankfurt am Main.

Frankfurt, 02.05.2016- Lampenfieber und große Aufregung, aber auch das schöne Gefühl, Applaus nach einer gelungenen Aufführung zu ernten, erleben junge Talente in gleich zwei kreativen Förderprojekten der Peter Ustinov Stiftung in Frankfurt am Main. Mit Henry Purcells Barockoper „Dido & Aeneas“ feierte die Ustinov Opera School an Dr. Hoch’s Konservatorium den Abschluss des ersten gemeinsamen Jahres der Zusammenarbeit. Mit großem Erfolg, denn an beiden Abenden am 23. und 24. April war der große Aufführungssaal des Dr. Hoch’s Konservatorium bis auf den letzten Platz besetzt.
Gleichzeitig kündigt sich der nächste Auftritt der der Frankfurter Ustinov Theatre School im Juli 2016 an. Mit „Living with Lady Macbeth“ von Rob John werden Theaterschüler der Frankfurter Ustinov Theatre School am English Theatre dem großen Shakespeare anlässlich seines 400. Todesjahres die Ehre erweisen. Zeitgleich wird die Audio-Adaption von „Dangerous Liaisons“ von Christopher Hampton mit einer Gruppe der TheaterschülerInnen erarbeitet und im Tonstudio aufgenommen.
Sowohl die Theater- als auch die Opernschule ermöglichen besonders talentierten jungen Menschen, ihre Begabung im Rahmen einer pre-professionellen Ausbildung zu entfalten. Die Peter Ustinov Stiftung legt neben dem künstlerischen Anspruch großen Wert auf den Aspekt der Persönlichkeitsbildung. Nicht nur Talent, sondern auch Teamfähigkeit, Mut, Respekt und Disziplin sollen den jungen Mensch auf den Weg gegeben werden. Und natürlich gehört die große Mutprobe des öffentlichen Auftritts dazu.
Save the date: „Living with Macbeth“ by Rob John, 8. – 15. Juli 2016, im English Theatre Frankfurt

Über die Peter Ustinov Stiftung
1999 gründete Sir Peter Ustinov gemeinsam mit seinem Sohn Igor, dem heutigen Stiftungsratsvorsitzenden, die Peter Ustinov Stiftung, um Kindern und Jugendlichen über den Zugang zu Bildung und Kreativität die Chance auf eine eigenständige und optimistische Zukunft zu geben- unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Hautfarbe, ihrer Religionszugehörigkeit oder ihrem sozialen Hintergrund. Weltweit fördert die Ustinov Stiftung eine Vielzahl von Bildungs- sowie kreativen Hilfsprojekten.
Weitere Informationen zur Peter Ustinov Stiftung und den Ustinov Opern- und Theaterschulen finden Sie unter www.ustinov-stiftung.org.
Für weitere Informationen und Bildmaterial zu den Inszenierungen in Frankfurt wenden Sie sich bitte an Sabine Kowalzik, sabine.kowalzik@ustinov-foundation.org


AnhangGröße
Dido_Verbeugung.JPG41.8 KB

Pressemeldung von Pressemitteilung.WS (Hauptrolle für Persönlichkeitsbildung - Von Dido & Aeneas bis Lady Macbeth #653136)

Hier nachlesen ...

Viel Alkoholkonsum verändert das Gehirn

Viel Alkoholkonsum verändert das Gehirn

Regelmäßiger Alkoholkonsum verändert das Gehirn und sorgt dafür, dass sich das Glückshormon Dopamin stärker ausbreiten …

Kabelloses Laden des Smartphones schadet dem Akku

Kabelloses Laden des Smartphones schadet dem Akku

Forscher finden in Versuchen heraus, dass das kabellose Laden von Smartphones dem Akku durch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.