Home > Meldungen > LUIS sorgt bei Baustellenfahrzeugen für mehr Sicht

LUIS sorgt bei Baustellenfahrzeugen für mehr Sicht

Eine perfekte Sicht nach hinten ist vor allem bei Baustellenfahrzeugen von enormer Bedeutung und für diese sorgt LUIS mit seinen zahlreichen Kameras, die allesamt den höchsten Schutzklassen entsprechen. So kann ihnen Staub und Schmutz, Regen und Schnee, ja sogar Eis nichts anhaben. Die Rückfahrkameras von LUIS sind nach Schutzklasse IP68, IP6K9K und IP69K zertifiziert, sodass auch die stark verdreckten Baustellenfahrzeuge problemlos mittels Hochdruck- und Dampfstrahlreinigung gesäubert werden können, ohne dass die Rückfahrkameras von LUIS dabei Schaden nehmen. Das ist bei vielen anderen Rückfahrkameras nicht zu gewährleisten, weshalb die LUIS Rückfahrkameras für Baustellenfahrzeuge jeder Art besonders zu empfehlen sind.

Je nach Rückfahrsystem ergeben sich bei den LUIS Rückfahrkameras natürlich einige Besonderheiten, die im Folgenden kurz näher beleuchtet werden sollen. So verfügt das LUIS R7-S Rückfahrsystem mit Shutter Kamera über den automatisch schließenden Shutter, der die Kamera optimal vor Staub, Schmutz und Co. schützen kann. Weiterhin ist das System mit einer extra entspiegelten Bildfläche versehen. So erhalten Fahrer von Baustellenfahrzeugen auch bei Blendlicht und hoher Umgebungshelligkeit einen besonders guten Durchblick. Die schockfeste Halterung und die sehr stabile, robuste Bauweise der Kamera macht sie für jeden Einsatz, selbst unter widrigsten Bedingungen, perfekt.

Auch das LUIS R7-S Quad Rückfahrsystem entspricht all diesen hohen Anforderungen. Auf dem mitgelieferten Display können sogar die Bilder von bis zu vier Rückfahrkameras gleichzeitig angezeigt werden. Hier gibt es ebenfalls eine automatisch schließende Abdeckung für die Kamera, die vor Regen, Schnee oder Reinigungswasser schützt.

Die Modelle der LUIS Kugelkamera und der LUIS Pro Rückfahrkamera Ultra überzeugen mit extremer Robustheit und geringen Abmessungen. Dadurch lassen sie sich praktisch unsichtbar an den Baustellenfahrzeugen montieren. Zusätzlich gibt es eine Nano-Beschichtung, sodass auftretendes Wasser einfach von der Kamera abperlt und weder die Sicht beeinträchtigt, noch die Kamera schädigt.

Welche Anforderungen müssen Rückfahrkameras für Baustellenfahrzeuge erfüllen?

Damit Rückfahrkameras an Baustellenfahrzeugen sinnvoll eingesetzt werden können, müssen sie genau zwei Anforderungen erfüllen:

1. Sie müssen staubdicht sein, damit keinerlei Staub eintreten kann.

2. Sie müssen wasserdicht sein, damit selbst bei hohem Wasserdruck (80 bis 100 bar) kein Wasser eintreten kann.

Die Rückfahrkameras von LUIS konnten diese beiden Anforderungen in verschiedenen Tests einwandfrei erfüllen. Dazu wurden sie über fünf Stunden einem wirbelnden Luftstrom ausgesetzt, in dem sich kleinste Staubpartikel befanden. Außerdem mussten die Kameras einem Wasserdruck von 90 bar und einer Wassertemperatur von 80 Grad Celsius jeweils zwei Minuten aus verschiedenen Winkeln standhalten. Die Kameras von LUIS blieben dabei stets unbeschädigt und konnten reibungslos weiter verwendet werden. Staub und Wasser ließen sich im Inneren der Kameras nicht finden.

Wie kommt es zu den sehr robusten Kameras?

LUIS verwendet für seine Rückfahrsysteme besondere Ausgangsmaterialien und konstruiert diese entsprechend gut. So bietet das LUIS R7-S Rückfahrsystem mit Shutter Kamera zum Beispiel ein sehr robustes Aluminium-Druckgussgehäuse. Außerdem ist die Kamera mit einer Heizung versehen, die sie vor dem Vereisen schützt sowie mit einer Lotusbeschichtung, die ein Beschlagen der Kamera verhindert. Gleiches gilt für das LUIS R7-S Quad Rückfahrsystem. Die LUIS Pro Rückfahrkamera ist ebenfalls mit einer Nano-Beschichtung versehen, zusätzlich ist die Gehäuseform völlig neuartig und ein Witterungsschutz ist ebenfalls mit an Bord. Gleichzeitig hat man auf den Einsatz mechanischer Bauteile verzichtet, sodass die Kamera praktisch unverwüstlich ist.

Mitgeliefert werden bei allen LUIS Rückfahrkameras natürlich auch die Anschlusskabel, die selbstverständlich salzwasserfest sind. So können die Rückfahrsysteme selbst in den Wintermonaten bedenkenlos eingesetzt werden. Der Hersteller gibt an, dass die Rückfahrsysteme im Temperaturbereich von -40 Grad bis +80 Grad Celsius einwandfrei funktionieren. Daher eignen sie sich für den ganzjährigen Einsatz ideal.

Vier bis zwölf Hochleistungs-Infrarot-LED-Dioden lassen die Kameras auch bei Dunkelheit und Dämmerung in einem guten Licht erstrahlen. Denn diese sorgen dafür, dass auch nachts oder in der Dämmerung, gestochen scharfe Bilder geliefert werden im Radius von 15 Metern.

Firmenbeschreibung:

LUIS GmbH wurde 1999 von Jan Luis gegründet und ist seither ein Vorreiter in der Entwicklung und Produktion von Rückfahrkameras und Videosystemen. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf eine umweltfreundliche Fertigung.

Kontakt

Ansprechpartner: Jan Luis
Anschrift: LUIS GmbH
Brennerkoppel
22949 Ammersbek
Telefon: 494089727840
Kontakt:

Keywords

Hier nachlesen ...

Geld sparen 310x165 - Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Im Internet ist die Schnäppchenjagd längst in vollem Gang. Dass was einst die Rabatt-Marken waren, …

Grundriss 310x165 - Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.