Home > Meldungen > Schnäppchen finden – mit Prospektmaschine ein Kinderspiel

Schnäppchen finden – mit Prospektmaschine ein Kinderspiel

Es ist keine Neuigkeit, dass es möglich ist, beim online Shopping viel Geld zu sparen. Die Sparfüchse wissen allerdings, dass es gar nicht so einfach ist, im Internet einzukaufen. Die Unternehmen, Onlineshops und Affiliate-Webseiten versuchen, mit ihren großen Werbespecials die Kunden für sich zu gewinnen und im Endeffekt kann sich das vermeintliche Schnäppchen als teurer erweisen, als wenn es im Fachhandel gekauft worden wäre. Doch es gibt Tipps, die es ermöglichen, die günstigsten Deals zu finden und das nicht nur für das Online-Shopping, sondern auch für den Einkauf im stationären Handel.

Welchen Nutzen haben die Verbraucher?

Wir kennen sie alle: die Postwurfsendungen, die anzeigen, welches Unternehmen gerade Sonderangebote bietet. In aller Ruhe wird, dass Prospekt durchgeblättert und bei Interesse geht es dann zum jeweiligen Geschäft. Mittlerweile hat sich eine weitere Form der Prospektverteilung etabliert: Online zum Download. So muss nicht auf die Postwurfsendung gewartet werden und ein jeder erhält nur die Werbung, die ihn interessiert. Vor allem werden durch diese Prospekte keine Werbeverweigerer angesprochen, von denen es in Deutschland doch einige gibt. In den deutschen Großstädten liegt die Verweigerer-Rate bei über 50 % und zu erkennen sind sie an den kleinen Schildchen an den Briefkästen, „Bitte keine Werbung einwerfen“. Das zeigt, wie unwillkommen die Postwurfsendungen sind, die zum Teil ungelesen in den Papierkorb wandern und ihren Auftrag, den potenziellen Kunden zu informieren oft verfehlen.

Aber dennoch Prospekte werden als hervorragende Werbemittel angesehen und sie stellen sogar das beliebteste Werbemittel der Deutschen dar.

Die besten Angebote mit Online Prospekten finden

Wer das Ziel verfolgt, ein Geschäft zu machen, der sollte damit beginnen sich Webseiten anzusehen, von denen die Jagd nach den Schnäppchen übernommen wird. Von diesen „Deal-Seiten“ wird das Internet ständig nach vergünstigten Artikeln durchsucht, womit der Kunde Geld und Zeit spart. Wichtig ist dabei, dass das Portal ständig aktuell ist.

Die online Prospekte haben sich etabliert, um zum einen die Umwelt nicht zu belasten und zum anderen die Werbeverweigerer zufriedenzustellen. Auf den eigenen Internetseiten bieten die Unternehmen die gleichen Informationen wie über die Broschieren im Postkasten. Der Vorteil hier ist allerdings, dass die Kunden nur über die Dinge informiert werden, die sie interessieren. Damit fällt der negative Effekt, dass die Menschen sich durch die Postwurfsendungen genervt fühlen weg, das sie zugleich auf die Unternehmen übertragen.

Allerdings ist es mühselig die unterschiedlichen Unternehmen online aufzufinden und dort dann den Link zum aktuellen Prospekt zu finden. Eben hier ist www.Prospektmaschine.at eine bessere Alternative. Ein Anbieter in diesem Bereich ist das Portal Prospektmaschine.at. Das Portal präsentiert sich seit 2018 mit einer neuen Homepage und präsentiert interessierten Schnäppchenjägern die aktuellsten Prospekte, wie den aktuellen Tupperware Katalog oder das Kik Flugblatt. Die verschiedensten Broschüren mit den aktuellsten Angeboten sind auf dem Portal übersichtlich sortiert, und gleich auf der Startseite werden die aktuellsten Flugblätter präsentiert sowie die beliebtesten Geschäfte.

Damit bleiben die Vorteile der Papier-Prospekte erhalten, doch die Nachteile entfallen. Die online Prospekte zeigen einen klaren Mehrwert für die Verbraucher auf und dieser Nutzen kann wie folgt zusammengefasst werden:

  • Durch das Internet zu jeder Zeit abrufbar.
  • Eine übersichtliche Sortierung der Angebote.
  • Keine Verschwendung von Papier / umweltschonend.
  • Nur die Angebote werden eingesehen, die interessant sind.
  • Werbeverweigerer können die Prospekte ignorieren und werden nicht gestört durch die Postwurfsendungen, die trotzt „Keine Werbung“-Hinweis im Briefkasten landen.

Wer steht hinter www.Prospektmaschine.at?

Betrieben wird das Portal von der Mária Hitková, Hyperia s.r.o., die ihren Sitz in der Slowakei hat. Gegründet wurde das Unternehmen bereits im Frühjahr 2013 und besteht aus 30 internen und 10 externen IT- und Marketingspezialisten mit langjähriger Erfahrung im Bereich online Marketing. Das Ziel des Unternehmens ist die Verteilung von Werbematerial auf professioneller Art und Weise, um so die Produktivität der werbenden Unternehmen zu erhöhen.

Mária Hitková erklärt in einer Pressemitteilung: „Prospektwerbung in unserem Briefkasten besteht zum Großteil aus Papier. Um Natur und Umwelt zu schonen, bietet Prospektmaschine.de die Möglichkeit Prospektwerbung online zu betrachten und herunterzuladen. Wir wollten einen effizienten und wirkungsvollen Informationskanal schaffen, der eine gute Basis für den Dialog mit unseren Zielgruppen und den Herausgebern von Prospektwerbung bildet. Dazu zählt auch, mit Hilfe von täglichen Aktualisierungen das Erreichen einer Zielgruppe zu vereinfachen und potenziellen Kunden den Einstieg bei der online Ansicht möglichst unkompliziert zu ermöglichen.“

Bei Prospektmaschine handelt es sich um ein globales Projekt, das bereits in vielen Ländern weltweit online verfügbar ist.

Hier nachlesen ...

Die Zeit der digitalen Zwillinge

Der technologische Fortschritt hat seit langem alle Gesellschaftserwartungen übertroffen. Das Internet der Dinge (engl. Internet …

Kontaktlinsen sollen Augen vor UV-Strahlung schützen

Jetzt sollten alle Sonnenanbeter hellhörig werden, denn die neuen Kontaktlinsen wirken wie Sonnenbrillen. Damit sollen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.