„Stoppt die Welt, ich will aussteigen“ geht in die zweite Auflage

Endlich ist er da – der Frühling. Bei so viel Sonnenschein denken viele schon an den nächsten Strandurlaub und planen ihre Reisen in die Ferne.

Einer, der das Fernweh sehr gut nachvollziehen kann, ist Martin Krengel. Er erfüllte sich mit einer einjährigen Weltreise einen großen Traum. Sein Buch „Stoppt die Welt, ich will aussteigen! Kuriose Abenteuer einer Weltreise“ geht nun in die zweite Auflage und ist ein Plädoyer für die Freiheit und für den Mut, seine eigenen Träumen zu trauen – ein spitzfindiger und inspirierender Reisebericht zu teilweise sehr entlegenen Orten dieser Welt.

Kaum zu Hause, packte Martin Krengel wieder das Reisefieber. Im Moment reist er quer über den amerikanischen Kontinent – Brasilien, Kolumbien, Costa Rica, Mexiko und Kuba sind seine Ziele. Martin Krengel braucht kein Büro um zu arbeiten, er macht den Strand zu seinem Arbeitsplatz. Er experimentiert bewusst mit seinem Lebens- und Arbeitsstil, meditiert jeden Abend und betreibt Anti-Zeitmanagement.

Ein Unterwegssein auf der Suche nach der richtigen Balance zwischen Ent- und Anspannung, nach dem Loslassen, Sich-Einlassen und Sich-selbst-auf-die-Schliche-kommen. Sein Buch ist vor allem ein Reiseverführer – mit einem überraschenden Ende! Martin Krengel lebt den Traum vieler: Raus aus den Schranken des Alltags, hinein in ein Leben voller neuer Erfahrungen.


AnhangGröße
Stoppt die Welt_neu.jpg994.71 KB

Pressemeldung von Pressemitteilung.WS („Stoppt die Welt, ich will aussteigen“ geht in die zweite Auflage #653988)

Hier nachlesen ...

Viel Alkoholkonsum verändert das Gehirn

Viel Alkoholkonsum verändert das Gehirn

Regelmäßiger Alkoholkonsum verändert das Gehirn und sorgt dafür, dass sich das Glückshormon Dopamin stärker ausbreiten …

Kabelloses Laden des Smartphones schadet dem Akku

Kabelloses Laden des Smartphones schadet dem Akku

Forscher finden in Versuchen heraus, dass das kabellose Laden von Smartphones dem Akku durch eine …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.