Stichwort zu Crowdfunding

Crowdfunding ist eine Art der Finanzierung. Mit dieser Methode der Geldbeschaffung lassen sich Projekte, Produkte, die Umsetzung von Geschäftsideen und vieles andere mit Eigenkapital oder Eigenkapital ähnlichen Mitteln, in Deutschland zumeist in Form partiarischer Darlehen oder stiller Beteiligungen, versorgen. Eine so finanzierte Unternehmung und ihr Ablauf werden auch als eine Aktion bezeichnet. Ihre Kapitalgeber sind eine Vielzahl von Personen – in aller Regel bestehend aus Internetnutzern, da zum Crowdfunding meist im World Wide Web aufgerufen wird.

Maklerrecht und Kleinanlegerschutzgesetz

Das Maklerrecht findet häufig dann Beachtung, wenn es um die Vermittlung von Miet- und Eigentumsimmobilien geht – wie zuletzt bei der Einführung des Bestellerprinzips bei Mietwohnungen. Doch zum Maklerrecht gehören nicht nur die zivilrechtlichen Bestimmungen des BGB. Auch die Regelungen der Gewerbeordnung zur Maklerlizenz sind zu beachten. Das seit dem …

Jetzt lesen »

Die letzte Revision

.- Eine Fotodokumentation über das Kernkraftwerk Grafenrheinfeld.- 75 ungewöhnliche Bilder eines epochalen Vorgangs.Der Würzburger Fotograf Johannes Kiefer erhielt 2014 die seltene Gelegenheit, während der jährlichen Überprüfung im Kernkraftwerk Grafenrheinfeld (KKG) zu fotografieren. Es war die letzte so genannte Revision während der Betriebsphase. Am 27. Juni 2015 um 23.59 Uhr …

Jetzt lesen »

Genossenschaft : Buchführung, Steuern und steuerfreie Rückvergütungen als Steuersparmodell bei der Genossenschaft

Genossenschaften sind juristische Personen, mit den Genossenschaftsanteilen kapitalmarktfähig, so Dr. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) und gleichzeitig nach dem Vermögensanlagengesetz und dem Kleinanlegerschutzgesetz von der Prospektpflicht sowie den Beschränkungen der Platzierung über Crowdfunding-Portale ausgenommen. Die Genossenschaftsmitglieder genießen die Haftungsbeschränkung ebenso wie die Anteilseigner einer GmbH oder wie die Aktionäre bei …

Jetzt lesen »

Crowdfunding-Projekt für das Theaterstück Abgrundtief 2.0 gestartet

Das DialogTheater aus Stuttgart hat am 19. Juni 2015 für das Theaterstück Abgrundtief 2.0 ein Crowdfunding-Projekt auf Startnext gestartet! In diesem zweiten Projekt des DialogTheaters geht es um die Aufführung des Theaterstücks Abgrundtief 2.0 von Karlo Müller. Zwei Männer, die auf der Licht- und der Schattenseite des Lebens stehen, …

Jetzt lesen »

Crowdfunding-Portale nach dem Kleinanlegerschutzgesetz sind die Trojaner der Banken am freien Kapitalmarkt

Crowdfunding-Portale mit den Kostenbelastungen nach dem Kleinanlegerschutzgesetz, so Dr. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) rechnen sich nicht als eigenständiges Geschäftsmodell. Dementsprechend können Crowdfunding-Portale nur von finanzstarken Institutionen in den Kapitalmarkt gebracht und beworben werden. Derartige Institutionen sind die Banken, die schon einmal vor Jahren auf den Mode-Zug "Mezzanine-Kapital" aufgesprungen sind …

Jetzt lesen »

Die neuen Finanzinstrumente im Kleinanlegerschutzgesetz als prospektfreie Bereichsausnahmen ohne Bafin-Billigung

Kapitalbeschaffungs-Experte Dr. Horst Werner, Göttingen, erläutert die neuen Finanzinstrumente im Kleinanlegerschutzgesetz ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) als da sind die Nachrangdarlehen, die partiarischen Darlehen und die grundschuldbesicherten Darlehen zur prospektfreien Platzierung über Crowdfunding Portale . Diese Vertragsformen sind nunmehr Finanzinstrumente im Sinne des Vermögensanlagengesetzes und dürfen somit von Vermittlern nur mit gesonderter …

Jetzt lesen »

Vorteile der Übergangsvorschrift des Kleinanlegerschutzgesetzes durch das Dr. Werner-Financial-Service-Netzwerk sichern

Das Dr. Werner-Financial-Service-Netzwerk ( www.finanzierung-ohne-bank.de ) kann Unternehmen zur kapitalmarktorientierten Unternehmensfinanzierung innerhalb von wenigen Tagen an den Kapitalmarkt bringen, um noch vor Juli 2015 die Vorteile der Übergangsvorschrift des Kleinanlegerschutzgesetzes zu erhalten. Informationen und Rückfragen erhalten interessierte Unternehmen von dem Kapitalmarktjuristen Dr. Horst Werner unter der Mailadresse dr.werner@finanzierung-ohne-bank.de bei entsprechender …

Jetzt lesen »

Kleinanlegerschutzgesetz: nachweisbar im Juni begonnene Privatplatzierungen können bis Jahresende fortgesetzt werden

Das Kleinanlegerschutzgesetz enthält Übergangsvorschriften für nachweislich in der Platzierung befindliche Anlageangebote, so Dr. jur. Horst Werner ( www.finanzierung-ohne-bank.de ). Der Nachweis als Altplatzierung kann über unseren www.investoren-brief.de und über unser Finanzportal www.anleger-beteiligungen.de mit Datumsangabe geführt werden. Also sollten Unternehmen jetzt noch zügig ihr BaFin-freies Beteiligungsangebot über die Dr. Werner Financial …

Jetzt lesen »

Michael Oehme, Schweiz: Deutscher Bundestag verabschiedet Kleinanlegerschutzgesetz

St. Gallen, 11.05.2015. Der graue Kapitalmarkt hat in den vergangenen Jahren einen Imageschaden erlitten. Tausende Kleinanleger haben ihre Ersparnisse verloren und die Liste der Finanzdienstleister, die ihre windigen Versprechen nicht gehalten haben, ist lang. Nun hat der Deutsche Bundestag das sogenannte Kleinanlegerschutzgesetz verabschiedet, welches Anlegern künftig mehr Sicherheit prophezeit: Verbraucher …

Jetzt lesen »