Home > Stichwort zu Recht

Stichwort zu Recht

Smartphone-Neuheiten für 2020

neue Smartphones 310x205 - Smartphone-Neuheiten für 2020

Es ist nichts Neues, dass in jedem Jahr zahlreiche neue Smartphones auf dem Markt erscheinen. Die Wahl, ob das alte weiterhin genutzt oder gegen ein neues Gerät ausgetauscht werden soll, ist schwer. Wie auch in 2019 wird es in 2020 erneut eine große Auswahl an leistungsstarken Geräten für jede Anforderung …

Jetzt lesen »

Netzsieger: Monuta Trauerfall-Vorsorge erhält Prädikat sehr gut

Die Zeiten, in denen die gesetzliche Krankenversicherung noch einen Anteil der Bestattungskosten übernahm, sind längst vorbei. Umso wichtiger ist die private Vorsorge für den Trauerfall, um Angehörige und Hinterbliebene finanziell und auch organisatorisch zu entlasten. Das Angebot der Versicherer in diesem Bereich ist vielfältig. Nun hat das Expertenteam der Fachredaktion …

Jetzt lesen »

Relaunch der Webseite von Elke Mählmann.

Die überarbeitete Website von Elke Mählmann, Dolmetscherin und Übersetzerin für Italienisch Deutsch, ist online. Auf der Startseite bringt eine Erklärung der Ausdrücke „ermächtigter Übersetzer“ und „beeidigter Dolmetscher“ Licht in das Dunkel der oft Verwirrung stiftenden Begrifflichkeiten. Im Bereich Dolmetscher befindet sich eine anschaulich bebilderte Übersicht über die Dolmetscharten, die auch …

Jetzt lesen »

Irrtümer und Einsichten auf dem Weg ins Nirwana

Heimkommen der Seele in bedingungslosen Frieden „Um Erwachen, Erleuchtung oder Nirwana zu erlangen, müssen wir keinem Ideal folgen oder Wissen anhäufen oder Stufen erreichen“, so Kern. Ihr zufolge gilt es nur eines zu tun: „Das eigene Bewusstsein klären, indem jeder einzelne seine Konzepte aufdeckt und sich dadurch von ihnen befreien …

Jetzt lesen »

Hinweise für Arbeitnehmer zur Änderungskündigung

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen. In der Regel keine Vorteile für Arbeitnehmer durch Änderungskündigung: Die Änderungskündigung ist ein Mittel des Arbeitgebers, um zwangsweise durchzusetzen, dass Arbeitsbedingungen verändert werden. Arbeitnehmer sollten sich daher in der Regel keine Vorteile von einer Änderungskündigung versprechen, aus ihrer Sicht …

Jetzt lesen »

Fehlendes betriebliches Eingliederungsmanagement – Unwirksamkeit der krankheitsbedingten Kündigung

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen. Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) unbedingt durchführen: Eine krankheitsbedingte Kündigung ist bei fehlendem betrieblichem Eingliederungsmanagement zwar nicht unwirksam, sofern es sich nicht um einen schwerbehinderten Mitarbeiter handelt. Trotzdem sollten Arbeitgeber nicht darauf verzichten, auch wenn es keinen Betriebsrat im Betrieb gibt. …

Jetzt lesen »

Mögliche Scheinselbstständigkeit des freien Mitarbeiters – wie sollten Auftraggeber reagieren?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen. Ich erlebe immer wieder, dass sich Auftraggeber speziell bei anstehenden Betriebsprüfungen Sorgen darüber machen, dass einzelne Mitarbeiter scheinselbstständig sein könnten. Oftmals sieht es folgendermaßen aus: Die Verträge mit den freien Mitarbeitern sind zumeist ordnungsgemäß, sprich inhaltlich auch tatsächlich solche …

Jetzt lesen »

Wie lassen sich Selbstständige und Scheinselbstständige in der Praxis voneinander abgrenzen?

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen. Keine Rechtssicherheit: Willkür der Gerichte, Einzelfallprüfungen und generell Unübersichtlichkeit sind prägend, wenn es darum geht, Selbstständige und Scheinselbstständige, also Arbeitnehmer voneinander abzugrenzen. De Gesetzgeber hat es in der Vergangenheit nicht geschafft, durch eindeutige Kriterien zur Abgrenzung Rechtssicherheit zu schaffen …

Jetzt lesen »

Kündigung wegen Krankheit: Prüfung der Arbeitsgerichte bei krankheitsbedingter Kündigung (Teil 3)

Ein Beitrag von Alexander Bredereck, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Berlin und Essen Kündigungsschutz bei Kündigung wegen Krankheit. Der Kündigungsschutz nach dem Kündigungsschutzgesetz greift, wenn Arbeitnehmer mehr als ein halbes Jahr in einem Unternehmen beschäftigt sind, in dem regelmäßig mehr als zehn Mitarbeiter arbeiten. In diesem Fall braucht der Arbeitgeber einen Kündigungsgrund. …

Jetzt lesen »

Juniordetektive bei der Arbeit

Die Juniordetektive Max und Micha lösen so manch kniffligen Fall und kommen rätselhaften sowie geheimnisvollen Dingen auf die Spur. Bei diesen Jugendkrimis steht nicht das Verbrechen im Vordergrund, sondern das hinter ihm stehende Rätsel. Sie lösen ihre Fälle weitgehend gewaltfrei durch Beobachten und Kombinieren. Die Bücher sind spannend und unterhaltsam. …

Jetzt lesen »