Stichwort zu Russland

Wild Russia is a six-episode series of documentaries about the wilderness in Russia made by the German NDR Naturfilm/Studio Hamburg Doclights for NDR/WDR/S4C/Animal Planet and National Geographic in 2009. The German version of NDR Blu-ray was narrated by Christian Brückner, and its English version was narrated by Clifford Wells. The National Geographic version was narrated by Paterson Joseph. It was re-edited and aired by Animal Planet in the United States, narrated by Jason Hildebrandt. The cinematography of Wild Russia is breathtakingly beautiful and grandiose, and is similar in scope and quality to the best nature documentaries the BBC has to offer. The original version and the National Geographic version are so different in content and layout that each can be viewed as a unique, separate show.

FAR EAST HUB by Z-PUNKT CONSULTING an der Hannover Messe 2016

Die grosse Nachfrage nach den Experten des FEH an der Hannover Messe hat gezeigt, dass China’s Westen durchaus ein Thema ist, das den Deutschen Mittelstand interessiert. Im Rahmen der „Go-West“ – Strategie der Zentralregierung in Peking und der „Road and Belt“ Initiative eröffnen sich für den Europäischen Mittelstand neue Perspektiven …

Jetzt lesen »

NEA! bei weltgrößtem Italo-Disco-Festival "i Venti d'Azzurro" in Mailand

Am 7. und 8. Mai wird die deutsche Sängerin NEA! am "i Venti d'Azzurro" teilnehmen. Sie erhielt vom Veranstalter, als eine der wenigen deutschen Künstler in diesem Genre, eine exklusive Einladung. Das Festival ist unter Produzenten, Plattenfirmen, In diesem Jahr feiert das weltgrößte Italodisco-Treffen "i Ventil d"Azzuro" seinen 30. Geburtstag. …

Jetzt lesen »

Eisenwarenmesse 2016: Mit KRAUSE auf die "PolePOSition" – Die Gewinner stehen fest

Im Rahmen der Eisenwarenmesse 2016 in Köln veranstaltete KRAUSE, Traditionshersteller für Steig- und Gerüstsysteme, ein Gewinnspiel. Im Rahmen des Mottos auf dem KRAUSE-Messestand und des entsprechend dekorierten Umfelds konnten die Teilnehmer sich wie ein Formel1-Champion fühlen. Entsprechend kamen mehrere Magnumflaschen "Original Formel1- Champagner" zur Verlosung. Viele der internationalen Besucher nutzten …

Jetzt lesen »

TEXAs Connected-Car-Technologie wechselt mit Interoute auf die Überholspur

Führendes Fahrzeugdiagnose-Unternehmen befeuert internationales Wachstum mit Netzwerk- und Cloud-Services von Interoute Interoute, Eigentümer und Betreiber von einer globalen Cloud-Service-Plattform und einem der größten Netzwerke Europas, hat mit TEXA die Partnerschaft als ICT-Provider verlängert. TEXA ist ein führender Hersteller von Diagnoselösungen für die Automobilindustrie. Die Connectivity- und Cloud-Dienste von Interoute werden …

Jetzt lesen »

Kulturhauptstadt Breslau.

Schnieder Reisen bietet Autorundreise durch Polen mit Start in Breslau an. Breslau (Wroclaw) ist Europäische Kulturhauptstadt 2016 und lockt mit vielfältigen Veranstaltungen nach Polen. Der Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat für 2016 die "Große Autorundreise durch Polen" im Programm, die in Breslau startet und so einen Besuch in der Kulturhauptstadt ermöglicht. …

Jetzt lesen »

13. MÜNSTERANER Botschaftergespräch beim Corps Rheno-Guestphalia

13. Botschaftergespräch in Münster: Botschafter Matulionis: Litauen ist unumkehrbar Teil des Westens und keine Brücke zu Russland (Münster, den 29. April 2016) Solidarität der EU-Länder Europas in der aktuellen Flüchtlingsfrage, sichtbare Präsenz und Geschlossenheit der NATO auch an Europas Ostgrenzen, Zusammenarbeit in Wissenschaft und Wirtschaft waren die Kernthemen, die der …

Jetzt lesen »

Ich habe einen Fehler gemacht – danke!

Die erfahrene Crew der Boeing 737 einer großen US-Airline startet zum 2. Mal an diesem Tag ihren Shuttle Flug zwischen Miami und Atlanta. Sie war spät dran und stand unter Zeitdruck. Da die Hilfsturbine und damit der Generator zum Starten der Triebwerke defekt war, ließ der Kapitän das Triebwerk Nummer …

Jetzt lesen »

Die Kinder von Tschernobyl leiden noch immer an den Folgen der Katastrophe

(Mynewsdesk) Vor 30 Jahren, am 26. April 1986, kam es im damals noch sowjetischen Tschernobyl zum Super-GAU. Aufgrund eines Bedien- und Konstruktionsfehlers wurde etwa 200 Mal so viel Strahlung freigesetzt, wie durch die beiden Atombomben von Hiroshima und Nagasaki zusammen. Auch in Deutschland, Skandinavien und Südeuropa wurde in den Tagen …

Jetzt lesen »