Stichwort zu Therapie

Immunsuppression bezeichnet einen Vorgang, der immunologische Prozesse unterdrückt.
Medizinisch ist das in der Regel relevant, wenn unerwünschte Reaktionen des Immunsystems gehemmt werden sollen, wie es zum Beispiel bei Autoimmunerkrankungen, nach Gewebs- oder Organtransplantationen oder bei starken allergischen Reaktionen der Fall sein kann.
Die Medikamente, die dafür eingesetzt werden, heißen Immunsuppressiva.
Daneben kann es auch nach körperlicher und psychischer Überlastung zu einer Herabsetzung von Immunparametern, wie die Zahl der Granulozyten, der natürlichen Killerzellen sowie der B- und T-Lymphozyten im Blut, kommen. Die immunsuppressive Wirkung von Stress konnte in Studien der Psychoneuroimmunologie nachgewiesen werden. In der Sportmedizin wird die immunologische Lücke nach hohen sportlicher Belastungen des Organismus, in der Infektionskrankheiten vermehrt festzustellen sind, Open-Window-Phänomen genannt.
Auch Tumorzellen können, beispielsweise als Folge des Antigen-Sheddings, eine Immunsuppression bewirken.
Eine ernste Gefahr bei Immunsuppression stellen Opportunistische Erreger dar.

Patienten in Tettnang: Früherkennung von Osteoporose

Dr. Stritt (Tettnang) erklärt, wie man Osteoporose vorbeugen und den Verlauf beeinflussen kann TETTNANG. Oft ist die Diagnose Osteoporose ein Zufallsbefund: Patienten werden nach einem Sturz mit einem Knochenbruch in einer orthopädischen Praxis oder im Krankenhaus vorstellig. Im Rahmen der Behandlung und der dazugehörigen Untersuchungen wird klar: Der Knochenbruch kommt …

Jetzt lesen »

Viele Mandel-OP´s in Mannheim

Viele Mandel-OP´s in Mannheim DAK-Gesundheit: Studie zeigt große regionale Unterschiede bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen Mannheim. 18. April 2016. Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und Fieber: Aus leichten Anzeichen wird oftmals rasch eine schmerzhafte Mandelentzündung. In den vergangenen Jahren setzte sich zunehmend eine konservative Behandlung durch und die operative Entfernung der …

Jetzt lesen »

Asthmakontrolle auch in Blütemonaten

Intensivierte Erhaltungs-Therapie optimiert Lebensqualität sup.- Die Blütemonate stellen für Menschen mit allergisch bedingtem Asthma eine ganz besondere Herausforderung dar. Oft reichen in dieser pollenreichen Zeit die ansonsten gut wirksamen Langzeitmedikamente nicht aus, um die chronische Atemwegserkrankung adäquat in den Griff zu bekommen. Innovative Asthmasprays für die Erhaltungs-Therapie (z. B. Foster …

Jetzt lesen »

Hunde-Arthrose mit Stammzellen behandeln: Neue Therapie in Dinslaken

Dinslakener Tierarzt bietet in seiner Praxis bei Hunde-Arthrose Stammzellen-Therapie. Das Veterinär-Netzwerk für Stammzellentherapie http://www.stammzellen-Konzepte.com gibt heute bekannt, dass der Dinslakener Tierarzt Dr. Rudolf Busert diesem Netzwerk für Regenerative Medizin beigetreten ist. Hundehalter aus der Umgebung von Dinslaken, Duisburg, Bochholt, Krefeld, Oberhausen oder dem Kreis Wesel können nun in der Dinslakener …

Jetzt lesen »

Wenig Mandel-OP´s im Stadt- und Landkreis Karlsruhe

DAK-Gesundheit: Studie zeigt große regionale Unterschiede bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen Karlsruhe, 15. April 2016. Schluckbeschwerden, Halsschmerzen und Fieber: Aus leichten Anzeichen wird oftmals rasch eine schmerzhafte Mandelentzündung. In den vergangenen Jahren setzte sich zunehmend eine konservative Behandlung durch und die operative Entfernung der Mandeln erfolgte seltener. In …

Jetzt lesen »

Weltweit führende Früh-Diagnostik aus Deutschland kann Organschäden verhindern

Hoffnung für zwei Millionen Nierenkranke in Deutschland In Deutschland gibt es mindestens zwei Millionen Nierenkranke, 80.000 Menschen müssen dauerhaft an die Dialyse. Eine neue Studie von Prof. Matthias Girndt und Kollegen (Uniklinik Halle) zeigt erschreckende Zahlen auf. Wissenschaftlern der mosaiques diagnostics AG ist es gelungen eine weltweit führende Früh-Diagnostik zu …

Jetzt lesen »

RPS steigert Qualität und Sicherheit einer Bestrahlungstherapie

gKteso präsentiert 6D-Robotic-Couch auf der ESTRO 35 in Turin Eine submillimetergenaue Positionierung stellt die revolutionäre 6D-Robotik-Couch von gKteso sicher, die das Unternehmen vom 29. April bis zum 3. Mai den Fachmessebesuchern der ESTRO 35 in Turin präsentiert Stand 1960). Das Radiotherapy Patient System (RPS) bildet bei der Bestrahlungstherapie mit einem …

Jetzt lesen »

Intensivpatch für die Nacht: Narben im Schlaf behandeln

Ob nach einer Sportverletzung oder Operation: Bleibt eine Narbe auf der Haut zurück, nervt das eigentlich immer. Entweder weil sie an einer sichtbaren Stelle sitzt oder gar juckt und brennt. Doch dagegen können Betroffene etwas tun. Die deutschen sowie internationalen Leitlinien zum Narbenmanagement empfehlen, störende Narben – frische wie auch …

Jetzt lesen »

HF-Therapie gegen Falten, schlaffe Haut und Cellulite

Viele Menschen kennen das Problem: Falten im Gesicht und am Dekollete, schlaffe Haut an den Oberarmen oder Cellulite an Po und Oberschenkeln. Schon viel Geld wurde für vermeintliche Wundermittel und Spezial-Behandlungen ausgegeben, doch oft haben diese keinen Erfolg gebracht. Dabei kann die Hochfrequenz-Therapie geradezu in idealer Weise gegen diese typischen …

Jetzt lesen »

Neues Infoportal rund um Ernährung und Krebs ist online

Arbeitsgruppe am Tumorzentrum München (TZM) bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen und gibt praktische Hilfestellung von der Prävention bis zur Therapie München, 13. April 2016 – Das neue Infoportal der Arbeitsgruppe „Ernährung und Krebs“ am Tumorzentrum München (TZM) ist ab sofort unter www.ernaehrung-krebs-tzm.de online. Es bündelt wissenschaftlich fundierte Informationen, gibt praktische Hilfestellung …

Jetzt lesen »