V – Shape die jugendliche Gesichtsform ohne OP

Mit den modernen Methoden der ästhetischen Medizin ist es möglich den Effekt eines Liftings zu erreichen, ohne die Risiken und Nebenwirkungen eines operativen Eingriffs eingehen zu müssen.

45 Minuten Behandlung für einen 5- bis 7- Jahre Effekt.

von V nach A

Im Laufe des Alterungsprozesses verändern sich die Volumen-Proportionen im Gesicht. Das stolze Volumen um die Wangenknochen rutscht allmählich nach unten und sammelt sich am Oberrand der Nasen-Lippen-Falten (Nasolabialfalten) und als Hängebäckchen am Unterkieferwinkel.

Aus einer jugendlichen V-Form (V-Shape) wird eine A-Form.

Prinzip 1 (oben mehr / unten weniger)

Verlorenes Volumen im oberen Wangenbereich kann man mit Hyaluronsäure oder Eigenfett wieder so herstellen wie es früher war. Richtig platziert kommt es dabei zu einem Volumenlifting – Effekt. Dr. med. Johannes Lang (Erlangen) favorisiert die Technik nach deMaio (Sao Paulo) kombiniert mit einer lokalen Betäubung und spezieller atraumatischer (kann keine Gefäße oder Nerven verletzen) Kanüle. So spürt man von der Behandlung fast nichts, und kann direkt danach wieder im privaten und geschäftlichen Umfeld tätig sein.

Die Hänge-Bäckchen heben sich, die Nasolabialfalte wird entlastet. Auch die Tränenrinnen, die sich von den inneren Augenwinkeln zu den Wangen eingesenkt haben, können damit unterstützt und unterpolstert werden.

Um im unteren Gesichtsbereich Volumen zu mindern, gibt es – je nach Gegebenheit – verschiedene Möglichkeiten.

Zu dicke Kaumuskeln (Massetermuskeln) bringt Dr. Lang mit Botulinumtoxin A (BOTOX) zum abnehmen, Fett in den Bäckchen schmilzt er mit dem Fett-weg-Laser oder der Fett-weg-Spritze. Hierbei hat der Laser den großen Vorteil, dass die Haut gleichzeitig gestrafft wird.

Prinzip 2 (SMAS Straffung)

Das stabilisierende Muskel- und Bindegewebe zwischen den Wangenknochen und dem Unterkieferrand (Superficial Musculo – Aponeurotic System = SMAS) erschlafft langsam und ermöglicht das oben bereits genannte Abrutschen der Weichteile im Gesicht. (Die Schwerkraft ist halt auf die Dauer doch stärker)

Mit dem neuen Radiofrequenz – Micro – Needling (RFN) kann Dr. Lang das Muskel- und Bindegewebe ähnlich wie beim Face-Lifting straffen. – Nur ganz ohne OP und zu einem Bruchteil der Kosten und Risiken!

Näheres zu den Behandlungen

Das Volumenlifting mit Hyaluronsäure der höchsten Qualitätsstufe (Haltbarkeit / Verträglichkeit) kostet ab ca. 500 Euro und bringt damit (bei schmalem Gesicht) schon ca. 4 – 5 Jahre Verbesserung.

Botulinum für die Massetermuskeln ab ca. 300 Euro.

Die Fett-weg-Spritze funktioniert nicht bei jedem Menschen gleich gut, kostet aber nur ab ca. 280 Euro.

Die Fett-weg-Laser Behandlung (LaserLipoLyse) kostet für die Hängebäckchen ca. 970 – 1235 Euro. Zusammen mit dem Doppelkinn ca. 1690 Euro.

Eine RFN-Behandlung dauert nur ca. 5 Minuten und bringt in der Regel eine Straffung der Wangen von 2 – 4 Jahren! Die Preise liegen bei ca. 480 uro für beide Wangen, die Stirn, oder den Hals.

Alle Preise orientieren sich natürlich an der Gebührenordnung für Ärzte.

Hier nachlesen ...

Dating 310x165 - Werbung auf Dating-Apps

Werbung auf Dating-Apps

Dating-Apps sind heiß begehrt, wenn es um die Suche nach dem oder der Richtigen geht, …

bailaho 310x165 - bailaho.ch - die Anlaufstelle für Schweizer Unternehmen

bailaho.ch – die Anlaufstelle für Schweizer Unternehmen

Das Internet bietet zahlreiche Möglichkeiten, für Unternehmen ihre Produkte und Leistungen den Zielgruppen vorzustellen und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.