Home > Meldungen > Wahl des Leitenden Bischofs der VELKD

Wahl des Leitenden Bischofs der VELKD


Die Generalsynode der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD) hat am heutigen Freitag, 7. November 2014, Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin) als Leitenden Bischof der VELKD wiedergewählt. Eine Wahl des Leitenden Bischofs findet alle drei Jahre statt. Ulrich wurde 2011 zum ersten Mal zum Leitenden Bischof gewählt.

Gerhard Ulrich dankte den Synodalen und sagte: „Ich danke Ihnen für ihr großes Vertrauen, das sie mir in den zurückliegenden drei Jahren und nun erneut bei der heutigen Wahl entgegengebracht haben. Ich freue mich, dass ich die vielfältige und vielschichtige Aufgabe des Leitenden Bischofs für eine weitere Amtsperiode wahrnehmen darf. Zugleich hoffe ich, dass ich den Erwartungen und Ansprüchen, die nicht nur von ihnen, sondern auch von anderen Seiten an mich herangetragen werden, soweit wie möglich gerecht werden kann.“ Ein Schwerpunkt seiner Arbeit werde weiterhin die theologische Ausrichtung der VELKD sein. „Ich habe mich immer dafür eingesetzt, die theologischen, liturgischen, gemeinde-pädagogischen und ökumenischen Arbeitsbereiche der VELKD stark zu machen.“ Zudem sei die evangelisch-lutherisch ausgerichtete Arbeit der VELKD notwendig, „um ein gesundes Maß an protestantischer Pluralität in Deutschland nicht nur wahrnehmen, sondern auch aufrecht erhalten zu können“, so Ulrich. „Durch unsere Beziehungen zu den lutherischen Kirchen in anderen Ländern sind wir an der Vernetzung beteiligt, für die auch die Arbeit des Lutherischen Weltbundes steht.“

Gerhard Ulrich (63) studierte an der Universität Hamburg Evangelische Theologie. Nach Pfarrstellen in Barsbüttel und Hamburg-Wellingsbüttel war er als Mentor in der Vikariatsausbildung tätig. 1991 wurde er Direktor des Prediger- und Studienseminars in Preetz, fünf Jahre später Propst des Kirchenkreises Angeln. 2008 wurde Ulrich zum Bischof im damaligen Sprengel Schleswig und Holstein gewählt. In der Zeit von 2009 bis 2011 war er stellvertretender Leitender Bischof der VELKD. Seit Juni 2013 ist er erster Landesbischof der Nordkirche und Vorsitzender der Ersten Kirchenleitung.

Der Leitende Bischof ist der erste Geistliche der VELKD. Er hat das Recht, auf allen Kanzeln der Gliedkirchen der VELKD zu predigen. Er führt den Vorsitz in der Kirchenleitung und in der Bischofskonferenz. In Personalunion übt er das Amt des Vorsitzenden des Deutschen Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes aus.

Die Wahl eines stellvertretenden Leitenden Bischofs/einer stellvertretenden Leitenden Bischöfin nimmt die Bischofskonferenz aus dem Kreis ihrer Mitglieder vor. Die Bischofskonferenz hat sich darauf verständigt, im Falle der Wahl von Gerhard Ulrich zum Leitenden Bischof erneut Landesbischöfin Ilse Junkermann (Magdeburg) zur stellvertretenden Leitenden Bischöfin zu wählen.

Hinweis: Gerhard Ulrich ist Leitender Bischof der Vereinigten Evangelisch-Lutherischen Kirche Deutschlands (VELKD – www.velkd.de) und Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche – www.nordkirche.de).


Die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) ist ein Zusammenschluss von sieben Landeskirchen. Ihr gehören an: die Ev.-Lutherische Kirche in Bayern, die Ev.-lutherische Landeskirche in Braunschweig, die Ev.-lutherische Landeskirche Hannovers, die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland, die Ev.-Lutherische Kirche in Norddeutschland, die Ev.-Lutherische Landeskirche Sachsens und die Ev.-Lutherische Landeskirche Schaumburg-Lippe. Die VELKD repräsentiert 9,5 Millionen Gemeindeglieder. Leitender Bischof ist Landesbischof Gerhard Ulrich (Schwerin), stellvertretende Leitende Bischöfin ist Landesbischöfin Ilse Junkermann (Magdeburg). Das Amt der VELKD in Hannover wird von Dr. Friedrich Hauschildt geleitet.

Hier nachlesen ...

Geld sparen 310x165 - Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Rabattcodes und Gutscheine: Bares Geld beim Einkauf sparen

Im Internet ist die Schnäppchenjagd längst in vollem Gang. Dass was einst die Rabatt-Marken waren, …

Grundriss 310x165 - Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Bautrends 2019 – Häuser für individuelle Lebenssituationen

Haus mit Homeoffice, barrierefreier Bungalow oder Mehrgenerationshaus: Bauherren wünschen sich ein Eigenheim, das ihrer eigenen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.