Wenn der Schlüssel von innen steckt

Wenn der Schlüssel von innen steckt

Fällt die Tür ins Schloss und steckt der Schlüssel von innen, ist das mehr als ein Schreckmoment. Denn einige Schlösser lassen sich selbst mit einem Zweitschlüssel nicht einfach von außen öffnen. Mit dem richtigen Vorgehen kann der Zugang dennoch schnell wieder frei sein. Tipps zum Öffnen und zum Vorbeugen eines erneuten Ausschließens schaffen Abhilfe.

Schlüsseldienst und Tricks – Tür öffnen und Geld sparen

Wer einen Zweitschlüssel bei den Nachbarn oder an einem sicheren Ort hinterlegt hat, sollte versuchen, die Tür von außen aufzuschließen. Lässt sich der Schlüssel nicht vollständig in das Schloss einführen, ist ein kompetenter Schlüsseldienst die beste Wahl. Denn dieser öffnet die Tür schnell, sicher und ohne dabei Schäden zu erzeugen. Für den Dienst werden zwar Kosten fällig, diese lassen sich jedoch gering halten, wenn keine Eile besteht und der Service zu regulären Öffnungszeiten in Anspruch genommen wird. Wer sich zunächst selbst am Öffnen der Tür mit von innen steckendem Schlüssel versuchen möchte, hat dafür zwei Möglichkeiten.

Bei der ersten Option handelt es sich um das Herausschieben des steckenden Schlüssels. Befindet sich dieser in der richtigen Position, lässt er sich mit einem Stück Draht, Fingerspitzengefühl und Geduld herausdrücken. Er muss nicht vollständig aus dem Schloss geschoben werden. In der Regel reicht es aus, ihn zwei bis drei Millimeter nach hinten zu treiben. Dadurch lässt sich der Zweitschlüssel von außen einführen und kann greifen. Funktioniert dieser Trick nicht, kann die Spitze des Schlüssels mit einer Metallfeile gekürzt werden. Die Spitze darf durch das Feilen nicht gerade sein, sondern muss spitz zulaufen. Das Feilen nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. Wiederum müssen lediglich zwei bis drei Millimeter entfernt werden, damit sich der Schlüssel vollständig ins Schloss einführen lässt. Greift er dann noch nicht, wird die obere Schlüsselkante gerade abgefeilt. Beim Einführen ins Schloss ergibt sich dadurch eine Lücke. In diese wird gemeinsam mit dem Schlüssel ein Stück Draht eingeführt und tief hineingedrückt. Auf diese Weise sollte der Schlüssel greifen und die Tür öffnen können.

Aber Vorsicht: Bei einfachen Schlössern und Schlüsseln wird im Anschluss lediglich ein neuer Schlüssel fällig. Die Kosten dafür sind überschaubar. Bei einem Schließsystem ist das Nachmachen eines Schlüssels hingegen aufwendig und kostspielig. 100 Euro und mehr müssen dafür eingeplant werden, wodurch der Preis schnell im Bereich eines Schlüsseldienstes oder sogar darüber liegt. Kommt es während des selbstständigen Öffnens zu Schäden am Schloss oder ist der Versuch nicht von Erfolg gekrönt, kann die Rechnung unnötig hoch ausfallen. Alle Tipps und Tricks zum Öffnen der Tür sollten daher im Vorfeld genau durchdacht werden, denn gegebenenfalls sind sie teurer als direkt den Schlüsseldienst zu rufen.

Dem Ausschließen vorbeugen

Fällt die Tür zu und der Schlüssel steckt von innen, nehmen zwei vorbeugende Maßnahmen der Situation den Schrecken. Zum einen sollte ein modernes Schloss gewählt werden, das sich auch bei steckendem Schlüssel öffnen lässt. Entsprechende Modelle sind bereits ab 50 Euro erhältlich. Zum anderen ist ein schnell erreichbarer und dennoch gut gesicherter Zweitschlüssel nötig. Um Einbrüchen vorzubeugen, bietet sich ein hochwertiger Schlüsselsafe an. Bei Eigenheimen kommen ausgefallene Verstecke hinzu. Typische Optionen, wie hohle Steine, unter der Fußmatte oder in einem Blumentopf, sind hingegen zu vermeiden, da Einbrecher diese systematisch absuchen.

Schnelle Hilfe, wenn der Schlüssel von innen steckt

Der Schlüsseldienst ist die schnellste und sicherste Hilfe bei einer Tür mit von innen steckendem Schlüssel. Er hinterlässt keine Schäden und benötigt nur wenige Minuten, um das Problem zu lösen. Vor allem bei dringenden Situationen sollte daher auf Selbstversuche des Öffnens verzichtet werden. Mit den richtigen vorbeugenden Maßnahmen lässt sich die Situation in der Zukunft vollständig vermeiden.

Hier nachlesen ...

Die Dos and Don’ts beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit

Die Dos and Don’ts beim Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit

In diesem Blogbeitrag erhalten Sie wertvolle Tipps für das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit. Sie erfahren, …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert